programm Jänner bis März 2022


fr. 21.01.2022 19:30 uhr

ergo arte

REIGEN - ARTHUR SCHNITZLER

2022 kehrt der Verein ergo arte wieder mit einem kräftigen Lebenszeichen auf die Theaterbühnen zurück und stellt diesmal erneut einen der bekanntesten österreichischen Autoren in den Mittelpunkt. Mit REIGEN von ARTHUR SCHNITZLER reisen wir mit einem großen Namen der österreichischen Literatur quer durch Niederösterreich und Wien um das Publikum zu unterhalten.

 

Reigen von Arthur Schnitzler schildert angetrieben durch die unerbittliche Mechanik des Beischlafs das Wechselspiel von Macht, Verführung, Sehnsucht, Begehren, Enttäuschung und dem Verlangen nach Liebe.  Es zeichnet ein Bild der Moral in der Gesellschaft und das Publikum durchwandert dabei alle sozialen Schichten. Diese Analyse ist manchmal beklemmend, aber auch äußerst komisch: Sie bewegt sich spiralförmig zu den Abgründen der menschlichen Seele.

 

Reisen Sie mit uns in die aberwitzigen Abgründe der menschlichen Seele und erfreuen Sie sich an ARTHUR SCHNITZLER’s Meisterwerk in der Inszenierung von PETER PAUSZ! 

Info & Tickets

Kartenpreis:

VVK € 25,- / AK € 28,- 

 

Theaterei

T 0664 / 920 3051

E info@theaterei.at

 

Vorverkaufsstelle

Infobüro Neulengbach im Gerichtsgebäude (Hauptplatz 2)

 

 



fr. 04.03.2022 19:30 Uhr

Mario könig

WIA AM AUNFANG...und a bissal mehr

 

 Austropop mit Liedern von Ambros, Danzer, Fendrich und STS

 

Mit 

Mario König

Julia Bachtrögler-Unger

Christof Kadane

 

 

Info & Tickets

Kartenpreis:

VVK € 25,- / AK € 28,- 

 

Theaterei

T 0664 / 920 3051

E info@theaterei.at

 

Vorverkaufsstelle

Infobüro Neulengbach im Gerichtsgebäude (Hauptplatz 2)

 

 



do. 10.03.2022 19:30 Uhr

Der Glanz der Unsichtbaren

F 2018 Spielfilm

98 min, DF

 

Das L’Envol, ein Tageszentrum und einziger Ankerpunkt für wohnungslose Frauen, steht vor der Schließun. Drei Monate bleiben den Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Hélène und Angélique, um ihren Schützlingen wieder auf die Beine zu helfen. Und die ziehen kräftig mit. Nachdem die Stadtverwaltung auch noch ein Zeltcamp am Sportplatz räumen lässt, wird das L’Envol zur heimlichen Unterkunft, in der Betreuerinnen und Betreute mit ungeahntem Schwung ganz eigene Wege und Methoden zur Reintegration entwickeln. Tricks, Schwindeleien, alte und neue Freunde: Von jetzt an sind alle Mittel erlaubt…

 

Buch & Regie: Louis-Julien Petit

Drehbuch: Louis-Julien Petit, Claire Lajeunie, Marion Doussot

Kamera: David Chambille

Mit: Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky, Déborah Lukumuena u.a.

Info & Tickets

Kartenpreis:

 € 6,- 

 

Theaterei

T 0664 / 920 3051

E info@theaterei.at

 

 



fr. 11.03.2022 19:30 Uhr

die magische zehn

Ein Abend der Magie

10 Künstler, eine Bühne -

eine Reise in die Welt der Illusionen.

 

Die Magische Zehn, der Verein für Magische Kunst NÖ, bietet einen Abend voller zauberhafter Unterhaltung. Erscheinen, verschwinden, durchtrennen und wieder zusammengefügt - hier werden die Naturgesetze auf den Kopf gestellt.

 

Info & Tickets

Kartenpreis:

VVK € 25,- / AK € 28,-

 

Theaterei

T 0664 / 920 3051

E info@theaterei.at

 

Vorverkaufsstelle

Infobüro Neulengbach im Gerichtsgebäude (Hauptplatz 2)



FR. 18.03.2022 19:30 Uhr

Die laufmasche

 Eine Komödie von Ronald Rundoll

 

Der Abend vor dem großen Filmfestival. Roter Teppich. Prominenz. Blitzlichtgewitter. Und all die großen Stars, die sich Jahr für Jahr aufs Neue feiern lassen.

Fernab dieses Glanzes beschließen die Schauspiel-Elevin Leolie und ihr Freund Fabian endlich ihrer finanziellen Notlage zu entkommen: Sie planen, den alternden Filmstar Edgar Heldt - einst bekannt als echter Schwerenöter -  in eine Metoo-Falle locken. Leolie setzt sich im Restaurant keck zu dem freundlichen älteren Herren, verwickelt ihn raffiniert in ein Gespräch, lässt sich schließlich mit aufs Zimmer nehmen und…und?…ja - ab da geht so ziemlich alles schief, was bei einem so delikaten Vorhaben schiefgehen kann.

 

„Die Laufmasche“ versucht  auf  humorvolle aber auch kritische Weise eine andere Seite von Metoo zu zeigen. Eine Seite, die vielleicht gar nicht so selten vorkommt und dem Thema großen Schaden zufügt.

 

Ensemble ART VIELFALT

  • Carlo Benz /Edgar
  • Kira Koppandi /Leolie
  • Christopher Korkisch / Fabian
  • Stephan Bruckmeier /Regie 
  • Ronald Rudoll / Autor
  • Gaby Gruber / Assistenz
  • Paul Hertel / Musik 

 

 

Gefördert durch die Kulturkommission der Bezirksvertretung Floridsdorf

Info & Tickets

Kartenpreis:

VVK € 25,- / AK € 28,-

 

Theaterei

T 0664 / 920 3051

E info@theaterei.at

 

Vorverkaufsstelle

Infobüro Neulengbach im Gerichtsgebäude (Hauptplatz 2)



do. 31.03.2022 19:30 Uhr

Nichts zu verschenken

F 2016, Spielfilm

90 min, DF

 

Violinist François ist nicht nur hervorragend in seinem Fach, sondern auch ein Pfennigfuchser, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Geld zu sparen verschafft ihm Glückseligkeit – Geld auszugeben dagegen bringt ihn ins Schwitzen und verursacht Panikattacken.

Als jedoch eines Tages ohne Vorwarnung die 16-jährige Laura vor seiner Tür steht und ihm offenbart, dass sie seine Tochter ist, sieht sich der Pfennigfuchser mit einer Lawine an Kosten und Problemen konfrontiert. Zudem bringt die plötzliche und gänzlich unerwartete Zuneigung einer neuen Kollegin, der Cellistin Valérie, nicht nur François‘ Gefühlswelt, sondern auch sein Sparkonzept durcheinander.

 

Regie: Fred Cavayé

Drehbuch: N.Cuche, L.Turner

Kamera: Laurent Dailland

Mit: Dany Boon, Laurence Arné, Noémie Schmidt, Patrick Ridremont u.a.

Info & Tickets

Kartenpreis:

 € 6,- 

 

Theaterei

T 0664 / 920 3051

E info@theaterei.at

 

 



AK Niederösterreich-Mitglieder sowie ÖGB-Mitglieder erhalten gegen Vorlage ihrer AK Service-Karte bzw der ÖGB Mitglieds Karte 5 € Ermäßigung auf eine Eintrittskarte.